Schulleben

11/12.05.21: Schreibworkshop mit Boris Pfeiffer

Für unsere Viertklässler*innen gab es am Dienstag und Mittwoch einen Schreibworkshop zum Thema „Flucht“ mit dem Buchautoren Boris Pfeiffer. Die Kinder wurden in diesem Schreibworkshop dazu motiviert, eigene Texte und Geschichten zu verfassen. Gemeinsam mit Boris Pfeiffer sammelten sie Möglichkeiten und Ideen, um das Thema „Flucht“ in ihre Geschichten einfließen zu lassen. Dabei entstanden sehr vielfältige und vor allem auch sehr kreative Ansätze. Nun haben die  Viertklässler*innen zwei Wochen Zeit, ihre ganz individuelle Geschichte zu verschriftlichen und aufs Papier zu bringen. Anschließend werden alle Geschichten gebündelt und als Buch gedruckt, sodass die Viertklässler zum Abschluss ihr eigenes Werk als Buch in der Hand halten können. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Boris Pfeiffer für diese tolle Möglichkeit!

16.04.2021: Projekt Schulhofgestaltung

Heute hat eine ganz besondere Kinderkonferenz stattgefunden. Im Rahmen eines Workshops haben sich Kinder aus den verschiedenen Jahrgängen mit einem Team von Gartenbauarchitekten getroffen. Die Schüler*innen sind in die Rolle von Schulhofdetektiv*innen und Ideengeber*innen geschlüpft und haben die Gestaltung des neuen Schulhofs geplant.

.

26.02.2021: Beginn des Umbaus der Regenbogenschule

Im April 2017 wurde beschlossen, die Regenbogenschule umzubauen und gleichzeitig auch in Seelze-Süd und in Harenberg zwei neue Grundschulen aufzubauen.

Der Umbau unserer Schule begann am 20.05.2020 mit dem Abriss des Hausmeisterhauses. Am Freitag, den 19.02.2021 mussten nun auch die vier Roteichen auf dem Schulhof weichen, um die Container aufzustellen, die notwendig sind, um das Gebäude der Schule zu sanieren und zu erweitern.

In der ersten Bauphase ist der Neubau einer Mensa und eines Forums mit Bühne geplant. Dabei wird großen Wert auf Barrierefreiheit gelegt, sodass das Schulgebäude für alle Kinder zugänglich sein wird.  Aufgrund der am 01.03.2021 beginnenden Baumaßnahmen müssen Teile des Schulhofs abgeriegelt und auf den Haupteingang verzichtet werden. Ab Montag ist die Schule hauptsächlich über den Eingang am Wehrberg zu erreichen.

25.01.2021: Neue Videos der Tanz-AG

Hier geht es zu unserer Tanz-AG.

15.12.2020: Märchen-Aufführung

Unsere Zweitklässler*innen wurden in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien von Frau Heike Cordes mit einer tollen Märchenaufführung („Lichtvolle Märchen in dunkler Jahreszeit“) überrascht. Diese wurde von der Edelhofstiftung in Hannover-Ricklingen finanziert.

Vielen Dank nochmal!

27.11.2020: Adventsprogramm

Wie in jedem Jahr fand auch dieses Jahr das Adventsbasteln mit allen Klassen statt, um auch in der Schule in Weihnachtsstimmung zu kommen. Es wurden schöne Engel, Sterne, Kerzen, Weihnachtsmänner, Tannenbäume und vieles mehr gebastelt. Außerdem hat die Tanz-AG passend zur Jahreszeit erneut weitere Tänze einstudiert.

18.09.2020: Weltkindertag in der Regenbogenschule

Jedes Jahr feiern wir am 20. September den Weltkindertag. An diesem Tag soll auf die Rechte der Kinder und ihre speziellen Bedürfnisse aufmerksam gemacht werden. In diesem Jahr steht der Weltkindertag unter dem Motto „Kinderechte schaffen Zukunft!“. Die Organisation UNICEF startet eine kreative Mitmach-Aktion, in der die Kinder sich mit bunter „Street-Art“ für die Rechte der Kinder einsetzen können.

Auch die Kinder der Regenbogenschule beteiligten sich an der Aktion und setzten ein Zeichen, indem sie den Schulhof mit bunter Kreide bemalten.

27.02.2020: Regenbogenschülerinnen und -schüler philosophieren gemeinsam mit Hans-Joachim Müller

Am Donnerstag, den 27.02.2020 philosophierten einige Kinder des 3. und 4. Jahrgangs begeistert mit Hans-Joachim Müller über verschiedene Aspekte des Smartphones. Die Kinder diskutierten zum einen über die Wichtigkeit des Smartphones und darüber, wie wohl ein Leben ohne Handys und ähnlichen technischen Geräten wäre. Zum anderen überlegten die Schüler*innen, ob sich ein Handy eher einem Spielzeug, einer Waffe oder doch einem Werkzeug zuordnen lässt. Hierbei äußerten die Kinder interessante Gedankengänge.

http://www.philosophieren-mit-kindern.de

18.02.2020: Regenbogenschule wird zum zweiten Mal in Folge mit dem niedersächischen Schülerfriedenspreis ausgezeichnet

Etwa ein halbes Jahr haben sich die Schüler*innen der Werte und Normen-Gruppe Jahrgang 3 mit der Frage der Glaubensfreiheit auseinandergesetzt. Für ihre selbstentwickelte Aktion, die für den Dialog und Toleranz wirbt, hat die Regenbogenschule nun den Sonderpreis „70 Jahre Grundgesetz“ erhalten.

29.01.2020: Die Klasse 3d besucht die Kinderkommission im Reichstag

Am 29.01 fuhr die Klasse 3d nach Berlin, um sich mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch zu treffen und der Kinderkommission ihr Projekt „Jede Farbe ist schön“ vorzustellen. 2018 hatte die Regenbogenschule mit diesem Projekt den Schülerfriedenspreis für Zivilcourage erhalten.

„Wir waren in Berlin. Da haben wir Herrn Dr. Miersch getroffen. Danach sind wir essen gegangen in der Kantine. Und dann waren wir in der Kinderkommission des deutschen Bundestages und haben unser Projekt ‚Jede Farbe ist schön‘ vorgestellt. Ich fand‘s richtig cool! Es war toll, dass wir mit echten Politikerinnen und Politikern im Saal sitzen durften. Uns ist wichtig, dass die Kinderrechte ins Grundgesetz kommen. Darüber haben wir gesprochen.“ (Matti, 3d)